ZBW MediaTalk

Ich hatte schon an anderer Stelle darüber berichtet: Microsofts Suchmaschine Bing hat vergangene Nacht fast den kompletten Suchindex für eine umfassende Facebook-Integration geöffnet .

Hintergrund der neuen Entwicklung sei eine Studie, so der Software-Riese. Suchmaschinen seien heute seelenlose Seitenkataloge, die wenig entscheidungsanimierend sind: Laut Microsoft informieren sich zwar Nutzer viel und gerne in den Suchmaschinen – ob jedoch ein Produkt gekauft, ein Hotel gebucht oder ein Buch bestellt wird, hänge maßgeblich von Tipps von Freunden ab. 80 Prozent aller Nutzer würden so vor einer Entscheidung ihre Bekannten konsultieren. Und genau dieser “Friend Effect” soll nun auch bei Bing Einzug erhalten:

Starting today, you can receive personalized search results based on the opinions of your friends by simply signing into Facebook. New features make it easier to see what your Facebook friends “like” across the Web, incorporate the collective know-how of the Web into your search results, and begin adding a more conversational aspect to your searches. Decisions can now be made with more than facts, now the opinions of your trusted friends and the collective wisdom of the Web.

Konkret bedeutet dies, dass alle “Gefällt mir”-Angaben von Freunden in das personalisierte Ranking mit eingehen. Angenommen, ich interessierte mich für ein Buch zu einem bestimmten Thema: Ich gebe den Suchbegriff ein und schon erscheinen Ergebnisse nebst den Gesichtern der Facebook-Freunden, die zuvor per “Like”-Klick bestimmte Literatur nobilitiert haben. Suche ich nach einem Themenbereich, zu dem bislang keiner meiner Freunde etweas beisteuern konnte, befragt Bing das große Ganze und sammelt “Like”-Angaben kollektiv bei Facebook ein: “Die Suche ist besser, wenn sie nicht alleine auf Mathematik und Algorithmen basiert – sondern auch die Meinungen von Leuten berücksichtigt”, heißt es dazu im Bing-Blog.

Es gibt einen Haufen weiterer sozialer Neuerungen bei Microsofts Suchmaschine zu verkünden, etwa, dass nun auch Status-Updates von Facebook gleichberechtigt neben WWW-Seiten im Index angezeigt werden. Hier ein kurzer Überbklick:

Video: Facebook Friends Now Fueling Faster Decisions on Bing

Das zeigt uns, in welche Richtung die Suche künftig verläuft. Auch Google bastelt seit einiger Zeit an der Sozialisierung des Suchindex und hat so etwas kürzlich +1 vorgestellt, eine Art Empfehlungsnetzwerk, das die Tipps von Freunden bei Anfragen mit einfließen lässt.

Es sollte also spätestens jetzt damit begonnen werden, die eigenen digitalen Produkte auf ihre Facebook-Tauglichkeit hin abzuklopfen: Sind sie informativ? Bieten sie Mehrwert? Super, dann geht es nur noch darum, den Like-Button zu integrieren.

Nächster Artikel
Subscribe to our
Newsletter
Stay up to date and subscribe to the free ZBW MediaTalk newsletter now!
Thank you!
Please check your email inbox now. We've just sent you a mail asking you for a last confirmation.
Subscribe to our
Newsletter
Stay up to date and subscribe to the free ZBW MediaTalk newsletter now!
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc3JjPSJodHRwczovL2FwcC5tYWlsamV0LmNvbS93aWRnZXQvaWZyYW1lLzJlUDMvMkZEIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjUwIj48L2lmcmFtZT4=