ZBW MediaTalk

Open Access ist ein heißes Thema. Egal, von welcher Seite man es anpackt, jede Partei – ob Nutzer, Bibliotheken oder Verlage – hat eine eigene Meinung dazu: und die klaffen mitunter diametral auseinander. Um sich dem Thema einmal von unserer Perspektive zu nähern, habe ich die Gelegenheit ergriffen, Olaf Siegert vor das Mikrofon zu bekommen. Er ist Leiter des Programmbereichs Drittmittel bei der ZBW und ein Experte, was das digitale Publizieren angeht.

So betreut Olaf Siegert zum Beispiel auch EconStor, den Open-Access-Server der ZBW. EconStor dient der freien Veröffentlichung wissenschaftlicher Literatur aus den Wirtschaftswissenschaften. Prinzipiell kann jede Forschungseinrichtung, die fachlich relevante wirtschaftswissenschaftliche Veröffentlichungen unter Open-Access-Bedingungen publizieren und dauerhaft sichern will, dies auf EconStor tun. Doch das soll uns Herr Siegert besser selbst erklären.

Eine Bitte: Möge der geneigte Hörer ein wenig Nachsicht mit der Audio-Qualität haben. Nach den ersten vier Minuten wird der Ton deutlich klarer. Und beim nächsten Mal passen wir noch besser auf, dass die Sound-Abnahme perfekt sitzt. Versprochen. 🙂


Interview mit Olaf Siegert zum Thema Open Access und EconStor (38 Minuten)

View Comments

  • FisherRUBYFisherRUBY

    Author Reply

    I received 1 st business loans when I was 20 and this helped my family very much. But, I require the term loan once more time.


Next Post