ZBW MediaTalk

Es ist soweit: Wir haben die Aktion mehrere Wochen vorbereitet, nun geht sie in den Live-Betrieb. Konkret geht es um eine Verknüpfung des ortsbasierten Dienstes Foursquare mit der Bücherplattform Bookcrossing. Aber der Reihe nach…

Die ZBW ermuntert schon seit mehreren Monaten die Kunden dazu, sich in die Standorte in Kiel und Hamburg einzuchecken: Rund 200 Nutzer haben dies im vergangenen Jahr über Facebook getan, ebenso viele waren es bei Foursquare. Wenn man sich vor Augen hält, dass ein durchschnittliches Facebook-Mitglied (laut Unternehmensangaben) über etwa 130 Kontakte auf der Plattform verfügt, heißt dies, dass alleine im Jahr 2011 auf Facebook rund 26.000 Nutzer von der ZBW erfahren haben können.

Wir haben uns viele Gedanken über Anreizmodelle gemacht und sind schließlich auf eine recht einleuchtende Idee gekommen: Bücher. Dubletten und ausgeschiedene Bibliotheksexemplare sind vorhanden und somit auch Belohnungen für Nutzer, die sich in die ZBW einchecken und ihren Standort online mitteilen. Der Name der Aktion lautet also: “Hier einchecken und ein kostenloses Buch an der ZBW-Information abholen.”

Um es aber dabei nicht zu belassen, geht die Kampagne noch einen Schritt weiter. Damit die Bücher auch nach Abschluss der Aktion nicht in den Regalen der Nutzer verstauben, sondern Teil eines regen Tauschlebens werden, wurden sie gleichzeitig bei Bookcrossing registriert.

Wer den Dienst noch nicht kennt: Bookcrossing verleiht jedem Buch eine eindeutige Identität, so dass sich seine Reiseroute von Leser zu Leser jederzeit nachzeichnen lässt. Wo wurde es gelesen und von wem? Hat sich die Lektüre gelohnt. Derzeit sind rund eine Million Nutzer bei Bookcrossing angemeldet, acht Millionen Bücher sind registriert, die ZBW steuert nun knapp 400 weitere Exemplare bei. Ein Beispiel für eine Bookcrossing-Kommunikation kann man auf dieser Detailseite einsehen.

Die Kampagne läuft zunächst in Hamburg an. Mit den dort gewonnenen Erfahrungen wird sie dann zeitnah auch auf Kiel ausgedehnt.

Update: 15. März 2012

Wie angekündigt, ist die Kampagne nun auch am Kieler Standort angelaufen. Zeitgleich wurde der Checkin-Flyer überarbeitet:

View Comments

  • Nette Idee. Hoffentlich tauschen die Benutzer die Bücher auch weiter.
    LG, Alexander


Next Post