ZBW MediaTalk

Versprochen ist versprochen: Nachdem wir am Anfang der Woche das neue Usability Lab präsentiert haben, stellte ich ein kleines Interview mit der Leiterin in Aussicht – und ich habe es bekommen. Frau Dr. rer. nat., Dipl. Psych. (um ganz genau zu sein) Stephanie B. Linek ist Wissenschaftlerin und Usability-Expertin an der ZBW und war so nett, mir ein paar Antworten zu geben. Und hier legen wir nun ohne Umschweife los:

Hallo Stephanie. Diese Frage vorab: Was ist ein Usability Lab?

Ein Usability Lab ist ein Labor, in dem Untersuchungen zur Benutzerfreundlichkeit, zum Beispiel von Online-Angeboten, durchgeführt werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man ein Usability Labor einrichten kann. Im einfachsten Fall kann das ein einzelner Raum mit einem Laptop und einer Webcam sein. Wenn man allerdings professionelle, aussagekräftige Ergebnisse möchte, braucht man eine aufwendigere technische Ausstattung, wie sie in unserem Usability Labor vorhanden ist. Zudem bietet die Aufteilung in Testraum und Beobachtungsraum den Vorteil einer objektiven, kontrollierten Beobachtung und ist damit auch für komplexe wissenschaftliche Fragestellungen geeignet.

Welche Rolle spielt Usability deiner Meinung nach bei Bibliotheken?

Usability beziehungsweise die Benutzerfreundlichkeit spielt für alle Online-Angebote eine entscheidende Rolle. Benutzerfreundlichkeit ist dabei sehr umfassend gemeint, es wir beispielsweise auch untersucht, ob der Nutzer Spaß bei der Anwendung hat. Wenn etwas nur schwer bedienbar, unbrauchbar oder langweilig ist, wird man sich Alternativen suchen.

Zum Beispiel bieten digitale Fachbibliotheken qualitativ sehr hochwertige Literatur. Bei mangelnder Usability wechselt jedoch die Mehrheit der Benutzer/innen sehr rasch zu einfachen Suchmaschinen wie Google, auch wenn solche Angebote meistens qualitativ schlechtere Ergebnisse bei der Literaturrecherche liefern.

Daher ist Usability ein ganz zentraler Aspekt für digitale Bibliotheken, um sich gegen einfache Suchmaschinen wir Google behaupten zu können und ihre qualitativ hochwertigen Suchergebnisse den Endnutzer/innen nahe zu bringen.

Verrätst du uns die nächsten Schritte?

Als erstes werden wir die Neugestaltung der ZBW- Homepage unterstützen, indem wir die verschiedenen Design-Vorschläge testen. Anschließend werden wir die ständigen Verbesserungen und Innovationen an der ZBW mit unserer Usability Forschung begleiten. Neben dem klassischen Usability-Test mit Einzelpersonen werden wir auch andere Methoden einsetzen, wie zum Beispiel halb-strukturierte Interviews, standardisierte Fragebögen und Gruppendiskussionen.

Dank unseres hochmodernen Labors sind wir zudem in der Lage, auch andere wissenschaftliche, komplexe Fragestellungen zu untersuchen und werden in Zukunft an verschiedenen Forschungsprojekten mitwirken.

Kommentare anzeigen

Nächster Artikel