ZBW MediaTalk

Im September des vergangenen Jahres hatte Google beschlossen, die Suchfunktion aufzubohren – und “Instant Search” war geboren. Hintergrund der Einführung war eine Untersuchung, bei der festgestellt wurde, dass sich der klassische Ablauf einer Suche kaum noch technisch beschleunigen lässt: die Server laufen perfekt, die Software ebenso. Tatsächlich ist die langsamste Variabel im Suchvorgang bis heute noch immer der Mensch. Um den Nutzern auf die Sprünge zu helfen, wechseln nun also schon direkt bei der Eingabe der Suchbegriffe die Ergebnisseiten ihre Inhalte, indem sie simultan passende Einträge anzeigen. Mittlerweise wurde die Instant-Suche auch auf mobilen Endgeräten verfügbar gemacht.

Yahoo! reagierte damals verschnupft bis empört – man selbst hatte für sich den Titel “Erfinder der Echtzeitsuche” reklamiert – allerdings hatte es bis dato an einer erfolgreichen Umsetzung gemangelt. Doch das wurde jetzt fix nachgeholt. Wie die Suchmaschine am Mittwochabend verkündete, habe man nun selbst eine dynamische Suchvorschau implementiert, die jedoch ein wenig anders als bei Google funktioniert. Hier der Infoclip dazu:

Geboten wird ein Suchschlitz und eine kleine Index-Box, die nun tatsächlich die herkömmlichen Ergebnisseiten ablösen soll. “Soll das so bleiben?”, fragt der Nutzer verwirrt. “Ja”, sagt Yahoo!. Der Senior Vice President der Suchmaschine, Shashi Seth, drückt es so aus: “In ein paar Jahren werden wir die SERP (Search Engine Results Page), so wie wir sie kennen, weit hinter uns gelassen haben.” Yahoo! will das neue Format unter anderem deshalb pushen, da immer mehr Zugriffe von Smartphones und Tablets aus geschehen – und hier sind nun einmal Übersichtlichkeit und vor allem ein schnell anpassbares Interface gefragt.

Die angezeigten Ergebnis-Previews sind übrigens immer zehn zum Keyword passende Einträge. Die Relevanz bemisst sich an der allgemeinen Popularität der jeweiligen Seite im Yahoo!-Index (anders ausgedrückt: hier werden Seiten angezeigt, die am häufigsten angeklickt werden). Einige Anfragen werden direkt in der Box angezeigt, etwa, wenn jemand nach “Weather” + “City” sucht, ebenso News und Preisvergleiche. Wer die neue Suche einmal selbst ausprobieren möchte, kann dies ab sofort tun. Noch befindet sie sich im Beta-Stadium, wir können also noch einige Tweaks in naher Zukunft erwarten.

Nächster Artikel
Subscribe to our
Newsletter
Stay up to date and subscribe to the free ZBW MediaTalk newsletter now!
Thank you!
Please check your email inbox now. We've just sent you a mail asking you for a last confirmation.
Subscribe to our
Newsletter
Stay up to date and subscribe to the free ZBW MediaTalk newsletter now!
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc3JjPSJodHRwczovL2FwcC5tYWlsamV0LmNvbS93aWRnZXQvaWZyYW1lLzJlUDMvMkZEIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjUwIj48L2lmcmFtZT4=